Kontakt
Dr. Kianusch Yazdani

Angstpatienten

Hand aufs Herz: Gehören Sie auch den Leuten, die ein flaues Gefühl beschleicht, wenn der nächste Zahnarzttermin ansteht? Wir sind mit diesem Problem vertraut und machen Ihnen Ihre Untersuchung so angenehm wie möglich.

Bei manchen ist die Furcht so stark, dass sie Zahnarzttermine immer wieder vor sich herschieben und schließlich gar nicht mehr hingehen. Dies möchten wir vermeiden. Wir sind in der Behandlung von Angstpatienten sehr erfahren und gehen auf Ihre Sorgen ein. Häufig hilft bereits ein erstes, ausführliches Gespräch, um Ihre Angst ein Stück abzubauen.

Wie wir Ihnen helfen können

Uns liegt viel daran, dass Sie Ihre Termine entspannt wahrnehmen und nach und nach Ihre Angst größtmöglich verlieren. Zunächst führen wir Sie behutsam an die Behandlung heran, indem wir mit Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch führen und Ihnen nicht nur die Therapiemöglichkeiten selbst, sondern auch die zahnmedizinischen Geräte erläutern können.

Nur wenn Sie sich danach in der Lage fühlen, mit der Erstuntersuchung zu beginnen, setzen wir diese in einem Behandlungszimmer fort. Ansonsten vereinbaren wir einen neuen Termin.

Vor der Behandlung können wir Ihnen beispielsweise ein leichtes Beruhigungsmittel auf pflanzlicher Basis geben. Dies bewirkt, dass Sie sich entspannen können. Des Weiteren stehen uns folgende Methoden zur Verfügung:

Lachgassedierung

Bei Angstpatienten können wir auf Wunsch neben einer regulären örtlichen Betäubung eine Sedierung mit Lachgas vornehmen. Diese versetzt Sie in einen entspannten Zustand und eröffnet vielen Patienten mit Zahnarztangst völlig neue Wege für stressfreie Behandlungen.

Ohr-Akupunktur

Die Ohr-Akupunktur hilft dabei, dass Sie beruhigt in eine Untersuchung oder Behandlung gehen können. Denn wird ein bestimmter Punkt des Ohres, der „Angstpunkt“, stimuliert, entfaltet sich eine entspannende Wirkung.

Vollnarkose

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, dass wir bei Angstpatienten und Patienten mit Behinderungen die Behandlung unter Vollnarkose vornehmen können. Wir vereinbaren mit unserem Anästhesisten einen Termin für die Beratung. Bei dem anschließenden Eingriff ist er durchgehend anwesend.

Angstpatienten

Anfahrt